Ergotherapie in der Pädiatrie

kommt zum Einsatz bei Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendalter, wenn ihre Entwicklung verzögert ist, sie in Ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt und/oder von Behinderung bedroht oder betroffen sind.

DIE ERGOTHERAPIE WIRD EINGESETZT BEI

  • Entwicklungsverzögerungen und -störungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdefiziten
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Teilleistungstörungen
Ergotherapie in der Pädiatrie

Probleme bei


  • Lernen
  • Schreiben
  • Lesen
  • Rechnen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Hyperaktivität
  • Angeborene oder erworbene Behinderung
  • Autismus
  • Anfallsleiden
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Frühgeborenen
  • Bewegungsstörungen und Muskelerkrankungen

© 2019 Praxis für Ergotherapie Sörgel | Schweinfurter Str. 107 | 97493 Bergrheinfeld | Fon 09721-933342 | info@ergotherapie-soergel.de